Mut zur Farbe beweisen!

Mut zur Farbe

Wir alle kennen das: Jede Saison kleidet sich in eine bestimmte, meist doch eher dezente Farbe, mit der allerhand kombiniert werden kann. Allgemein gilt landläufig die Meinung, dass dezente, gedeckte Farben jedem stehen und auch mit allem zu kombinieren sind. So trägt man im Winter vor allem eher erdige Töne wie grau, braun, schwarz, olivgrün oder rostrot, um im Frühling zu leichten Pastellfarben wechseln zu können.

Was wir dabei jedoch nur allzu gern vergessen: Natürlich kann diese Farben jeder tragen – und es trägt sie auch jeder. Gerade neutrale Töne wie schwarz, grau und braun finden sich an jedem zweiten Menschen, der uns auf der Straße begegnet. Blickfang? Schon lange nicht mehr!
Was man dagegen tun kann? Eigentlich nur eines: Mut zur Farbe beweisen!
Warum soll es nicht einmal ein knalliges Gelb oder ein quietschendes Grün sein? Ein leuchtendes Rot, schrilles Violett oder strahlendes Blau? So wird man definitiv die Blicke der Menge auf sich ziehen. Natürlich gilt es, zuvor herauszufinden, welche Farbe man tragen kann – auf Haut- und Haarfarbe achten und am besten, wenn man sich nicht sicher ist, noch eine Freundin mit auf die Shoppingtour nehmen. So ist man bestens beraten und wird beim nächsten abendlichen Ausgehen definitiv auffallen.

Dennoch sollte man aufpassen, sich nicht so in der Wahl der Kleidung zu vergreifen, dass sie kindisch und billig wirkt. Wer stilsichere und elegante Mode sucht, der ist auch online bestens beraten. Hier finden sich gewagte Stücke mit möglichen Kombinationen oder aber für die etwas weniger mutigen auch gern Kleidung mit farblichen Akzenten, die ebenfalls das Grau des Alltags durchbricht. So ist das Shopping bequem und einfach und zu Hause kann die ganze Familie ein Urteil zum ausgesuchten Teil abgeben.
Was bleibt da noch zu sagen – außer: Dieser Sommer wird bunt! Nichts wie ran an die Farben!

Bildquelle: © rohappy – Fotolia.com